Schlafanalyse

In Deutschland gibt es Millionen Menschen, die an Schlafstörungen leiden oder keinen erholsamen Schlaf haben. Dies vermindert stark die Lebensqualität. Es ist jedoch ohne Hilfsmittel kaum möglich die Gründe zu finden, warum unser Schlaf gestört und verschlechtert wird.

Hilfe könnte man in Schlaflabors bekommen, welche jedoch eine Recht teure Angelegenheit sind. Durch das Internet der Dinge gibt es bereits einfachere Lösungen den lebenswichtigen Schlaf des Menschen zu verbessern.

Diese angebotenen Geräte können vielleicht noch nicht die Muskelspannung oder die Sauerstoffsättigung im Blut messen, aber sie können trotzdem viele weitere hilfreiche Informationen über Schlafqualität und Auswirkungen von außen geben.

Apps überprüfen vor allem die Bewegung und die Geräusche während der Schlafs, da es zwar möglich ist in einer unruhigen Umgebung zu schlafen, das Gehirn jedoch immer die Geräusche registriert und verarbeitet. Dies führt zur Störung des Schlafs und mindert somit auch dessen Qualität.

Fitness Armbänder nehmen ebenfalls Geräusche und Bewegungen während einer Nacht auf. Es gibt bereits Armbänder, welche zusätzlich die Herzfrequenz in die Analyse mit einbeziehen. Die Pulsmessung dient vor allem dazu, die unterschiedlichen Schlafphasen zu unterscheiden und diese erfolgreich zu dokumentieren. Was dazu führt, dass diese Geräte auch die Funktion besitzen „intelligent“ wecken zu können. Das Aufstehen wir dadurch erleichtert, dass der Träger in einer leichten Schlafphase geweckt wird und somit schneller in den Tag starten kann.

Weiterhin gibt es aber auch Geräte, welche noch mehr Aspekte untersuchen können. Manche werden direkt auf der Matratze plaziert, wie der Schlaftracker von Beddit , andere wiederum an ein Kissen geclipt, wie zum Beispiel bei dem Tracker von Sense von Hello.

Solche Tracker geben noch mehr Hinweise um den Schlaf zu verbessern und überprüfen Dinge wie:

  • Temperatur Denn diese sinkt während des Schlafes, was die Anpassung der Raumtemperatur nötig macht.
  • Licht Welches den Schlaf sogar sehr stark beeinflusst, denn sowohl zu viel Licht am Abend, als auch zu wenig Licht am Morgen, führen zu negativer Beeinflussungen des Schlafzyklus.
  • Qualität der Luft Diese kann nämlich schlecht für den Schlaf UND für die Gesundheit sein.
  • CO2 Gehalt Dieser beinflusst die Gehirnaktivität und kann zu Schwierigkeiten beim Atmen führen.
  • Luftfeuchtigkeit Kann es schwerer machen einzuschlafen und beeinflusst die Atemfunktion.
  • Automatische Erkennung des Einschlafens und des Aufwachsens

All diese Geräte geben aussagekräftige Analysen und helfen den Menschen erfolgreich ihren Schlaf und ihre Lebensqualität zu verbessern. Die Informationen, welche das Gerät aufnimmt und auswertet, werden meist per zugehöriger App an die Person weitergegeben und es wird ihnen somit rund um die Uhr Zugang zu diesen ermöglicht.